Fast jede*r hat mindestens einmal im Leben Liebeskummer. Doch warum haben wir eigentlich Liebeskummer? Und welche Liebeskummer Tipps helfen wirklich? Genau darüber habe ich unsere Single-Expertin Julia aus dem Münchner Singles Team befragt. Was du bei Liebeskummer tun und unbedingt vermeiden solltest und welche Geheimtipps Julia für dich parat hat, erfährst du in diesem Artikel.

Julia lächelt in die Kamera
Julia
Single-Expertin

Ich bin Julia und schreibe seit 12 Jahren über alle Themen, die Singles wirklich bewegen. Heute möchte ich mich daher dem sehr unbeliebten, aber leider häufigen Thema Liebeskummer widmen und euch mit meinen Tipps dabei helfen, schnell wieder neuen Mut zu fassen.

Liebeskummer: Was ist das eigentlich?

Studien zum Thema sind häufig Befragungen von Betroffenen oder ehemaligen Betroffenen. Es geht dann um die Gefühlslage, wie schlecht man sich fühlt, wie lange es dauert oder wie intensiv der Schmerz ist. Diese Studien sind also keine exakte Wissenschaft, sondern eher empirische Forschungen. Relativ klar ist aber, was dabei im Körper passiert:

Liebe und Verliebtsein geht mit einem hohen Dopaminspiegel einher. Dopamin ist das Glückshormon, das uns auf der sprichwörtlichen Wolke 7 schweben lässt. Bei einer Trennung sinkt der Dopaminspiegel ab und das kann zu depressiven Verstimmungen, Ängsten oder die bei Liebeskummer so typischen Tränenausbrüche führen.

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Hallo Julia, hast Du Tipps für Betroffene, wie sie am besten mit Liebeskummer umgehen?

Julia: Ich finde es wichtig, die Traurigkeit und auch die Tränen zu akzeptieren. Tränen helfen erwiesenermaßen dabei, das Stresshormon Cortisol, das bei einer Trennung ausgeschüttet wird, wieder zu reduzieren. Weinen hilft also! Eine Trennung ist ein Verlust, der erst einmal verarbeitet werden muss. Bei manchen geht das einigermaßen schnell und sie sind schon nach kurzer Zeit wieder bereit für eine neue Beziehung. Je intensiver und tiefer eine Beziehung war, umso heftiger ist auch der Liebeskummer, das legt zumindest eine Studie der Universität Oldenburg nah. Die Zeit die Betroffene brauchen, um ihren Liebeskummer zu überwinden, ist meiner Erfahrung nach sehr individuell, und man sollte sich diese Zeit auch unbedingt nehmen. 

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Also nicht sofort wieder bei den Münchner Singles anmelden und losflirten?

Julia: Ich habe immer mal wieder Anfragen von Mitglieder*innen, die sich nach einer Trennung bei den Münchner Singles angemeldet haben und dann merken, hoppla, ich bin ja noch gar nicht soweit. Dann empfehle ich immer, das Profil bei uns zu pausieren. Für diese Möglichkeit sind viele Singles mit Liebeskummer sehr dankbar. Nach einer Pause können dann die Events wieder ein guter Einstieg sein, um neue Leute kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben. Viele unserer Mitglieder*innen treffen dann genau in dieser Phase ihre*n neue Partner*in, zu einem Zeitpunkt wo sie damit noch überhaupt nicht gerechnet haben.

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Was hilft denn nun wirklich bei Liebeskummer?

Julia: Liebeskummer gibt es auch ohne vorherige Trennung oder Beziehung, zum Beispiel wenn die eigenen Gefühle nicht erwidert werden, man geghostet wird, nachdem man jemanden bei einer Dating App kennengelernt hat oder das Objekt der eigenen Begierde plötzlich mit jemand anderem zusammen ist.

Auch in diesen Fällen ist es ratsam, dies als den Beginn von etwas Neuem zu sehen. Das fällt im ersten Schmerz unglaublich schwer. Manche Expert*innen empfehlen eine Pro- und Contra-Liste anzulegen; also was ist gut daran, dass ich wieder single bin und was nicht. Es gibt eine Studie der University of Missouri die belegt, dass es hilfreich ist, sich regelmäßig die negativen Aspekte der Beziehung vor Augen zu führen, um Liebeskummer schneller zu besiegen.

Ich persönlich finde Gespräche mit vertrauten Menschen wichtig, denn jede*r hat einen anderen Blickwinkel. Jedes Gespräch hilft so bei der Verarbeitung und vielleicht auch beim Finden einer neuen Perspektive, die in der eigenen Trauer bisher nicht erkannt wurde. Aber auch das ist natürlich individuell verschieden, manche Betroffene wollen über ihren Liebeskummer nicht sprechen und machen das lieber mit sich selber aus.

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Was sind deine ultimativen Tipps gegen Liebeskummer? Ganz konkret!

Julia: Es kommt auf die individuelle Situation an. Hat mich mein*e Partner*in nach 5 Jahren Ehe und 2 gemeinsamen Kindern verlassen oder hat mich mein absoluter Lieblingsmensch nach 3 Wochen Beziehung einfach abserviert und den Kontakt abgebrochen?

Wenn die ersten Tränen getrocknet sind, hilft auf jeden Fall ein Tapetenwechsel, vor allem, wenn der oder die Expartner*in noch unter demselben Dach wohnt. Ein paar Tage zur Familie oder zur besten Freundin bzw. zum besten Freund ziehen zum Beispiel; wenn das nicht möglich ist, hilft zumindest raus gehen, um nach dem Schock erst einmal wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Im zweiten Schritt empfehle ich, die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit aus dem direkten Blickfeld zu verbannen; das sind vielleicht die Bilder vom letzten gemeinsamen Urlaub oder andere Erinnerungsstücke. Ob man diese verpackt und dem*r Ex schickt oder sie wegwirft, hängt auch vom Grad der Verletzung ab, die die Trennung hinterlassen hat.

Oft hilft es auch, nochmal das Gespräch mit der*m Ex zu suchen, um die Trennung besser zu verarbeiten und den Liebeskummer erst gar nicht so groß werden zu lassen. Ich empfehle auch, den Kontakt zur*m Ex bei den sozialen Medien zu blockieren. Für beide beginnt ein neuer Lebensabschnitt und es ist wenig zielführend, immer wieder nachzusehen, was mein*e Verflossene*r macht bzw. mit wem.

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Was sollte man bei Liebeskummer tunlichst vermeiden?

Julia: Sich sofort in die nächste Beziehung stürzen ist vermutlich der häufigste Fehler bei Liebeskummer. Auf der einen Seite ist das ja total gut nachvollziehbar. Die Aufmerksamkeiten einer neuen Lieblingsperson sind Balsam für eine traurige Seele und man kann sich wunderbar ablenken. Fair ist das aber nicht.

Es ist auch oft ein Problem, wenn man die Trennung nicht akzeptieren kann und sich der vagen Hoffnung hingibt, dass es doch nochmal was wird und die Beziehung noch zu retten ist. Auch wenn das eine absolut nachvollziehbare Reaktion ist. Dieses Festhalten an einer vergangenen Beziehung verlängert in der Regel nur den Liebeskummer und die damit verbundene Leidenszeit.

Vera lächelt in die Kamera
Vera:
Team

Gibt es abschließend noch etwas Positives, das Du allen Betroffenen mitgeben kannst?

Julia: Klar! Da zitiere ich einfach unsere Mitglieder*innen: „Danke, dass ich bei euch wieder eine neue Liebe finden durfte,“ oder „Diese Trennung war das Beste, was mir je passieren konnte, danke dass es euch gibt“. „Ich wollte mich bei einem Event einfach nur auf andere Gedanken bringen und da war sie dann dabei, meine große Liebe“. Solche und ähnliche Rückmeldungen kommen regelmäßig bei unseren Liebesgeschichten an; ich finde, das ist absolut ein Grund um Hoffnung zu haben, selbst wenn es aktuell noch richtig weh tut.

Fazit: Was bei Liebeskummer wirklich hilft

Aus dem Gespräch mit Julia konnte ich mitnehmen, dass natürlich jede Trennung und damit jeder Herzschmerz unterschiedlich ist. Auch neigen manche Menschen mehr zu starkem Liebeskummer als andere, daher gibt es – wie so oft bei Liebes-Themen – keine Patentlösung für alle.

Dennoch gibt es einige Tipps, die jede*r Betroffene umsetzen kann und sollte: Den Schmerz und die Trennung zu akzeptieren, einen gedanklichen Schlussstrich zu ziehen, das Umfeld zu wechseln und mit engen Freund*innen oder der Familie zu sprechen kann definitiv dabei helfen, den Liebeskummer schneller zu überwinden. Sich sofort in die nächste Beziehung zu stürzen oder sich an die letzte, winzige Hoffnung zu klammern, dass der/die Ex sich doch noch umentscheidet, sind hingegen für den Heilungsprozess nicht ratsam.

Ab einem gewissen Punkt ist es aber durchaus sinnvoll, nach vorne zu sehen und sich wieder auf das Dating-Leben einzulassen. Denn du wirst merken: irgendwo gibt es noch den oder die eine, der/die dich genau so liebt wie du bist und mit dem/der du glücklich werden kannst.

Mach jetzt den ersten Schritt: Hol dir die App und registriere dich kostenlos in nur 3 Minuten.

Auto

Ich bin Vera, aufgewachsen im schönen München und noch immer hier verwurzelt. Ich lebe für gute Musik, tanzen, schöne Restaurants und tiefgründige Gespräche. Bei Liebeskram möchte ich euch immer die besten Tipps rund um euer Dating- und Single-Leben an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar